Idaho Tourism
c/o The Great American West

c/o Lieb Management & Beteiligungs GmbH
Bavariaring 38
80336 München

Tel. +49-89-6890638-41
Fax +49-89-6890638-39

Kurzprofil

Vielen vielleicht wegen seiner reichen Kartoffelanbaugebiete bekannt, bietet Idaho – aufgrund seiner vielen Edelsteinvorkommen auch „Gem State“ genannt – doch so viel mehr: Die Hauptstadt Boise hat in den letzten Jahren hohen Zuwachs erfahren und sich zu einer vibrierenden Studentenstadt mit Kunst- und Gastronomieszene entwickelt. Der noble Resort-Ort Sun Valley ist ein Ski-Paradies in den Bergen von Zentral-Idaho und zog schon Ernest Hemingway in seinen Bann. Darüber hinaus überrascht der Staat mit ungewöhnlichen Naturphänomenen wie dem imposanten Bruneau Dunes State Park oder der Hells Canyon National Recreation Area, Nordamerikas tiefster Schlucht. Das Craters of the Moon National Monument liegt im Süd-Osten des Staates und ist eine bizarre und beeindruckende Landschaft aus erkalteten Lavaströmen. In den 1960er Jahren nutzten Astronauten das Gebiet kurzzeitig zur Ausbildung. Mit knapp 5.000 Kilometern an Flussläufen, die für Wildwasser-Raften ideal sind, hält Idaho nationalen Rekord: Payette, Salmon, Pend’Oreille oder Kootenai sind nur einige der klangvollen Flussnahmen, die wirklich unbegrenzten Raftingspaß bieten. Die City Of Rocks National Reserve im Süden des Staates ist nicht nur geologisch, sondern auch historisch faszinierend, denn hier kamen die großen Wagentrecks der Siedler auf dem California Trail vorbei. Inschriften und Spuren entdeckt man noch heute beim Wandern. Am östlichen Rand grenzt Idaho an Wyoming und kann in dieser Region mit traumhaften Panoramastraßen, zum Beispiel entlang der Mesa Falls sowie kleinen Städten aufwarten.

Bundesstaaten

  • Idaho

Zugeordnete Adressen

Zurück