North Dakota Tourism
c/o The Great American West

c/o Lieb Management & Beteiligungs GmbH
Bavariaring 38
80336 München

Tel. +49-89-6890638-41

Kurzprofil

Ein großer Teil des Staates North Dakota fasziniert mit grasbedecktem Weide- und Farmland. Ganz im Westen erstrecken sich die nördlichen Badlands - eine gewaltige Berglandschaft mit Tafelbergen, Türmen und Zinnen, die in den letzten Millionen Jahren durch Erosionen geformt wurden. Hier befindet sich auch der Theodore Roosevelt National Park. Neben einer Vielzahl an Bisons, Rotwild und Dickhornschafen finden Besucher hier ideale Bedingungen zum Wandern, Kanu fahren, Biken, Fischen, Reiten u.v.m. Im Gegensatz dazu stehen die Great Plains mit ihrer weitläufigen Steppenlandschaft, die der landwirtschaftlichen Nutzung dient.
Der Missouri River, der zusammen mit dem Mississippi eines der längsten Flusssysteme der Welt bildet, bietet sich für Wassersportarten jeglicher Art ausgezeichnet an. In der Knife River Indian Villages National Historic Site und dem Fort Abraham Lincoln State Park lassen sich die Erd-Lodges der ansässigen Mandan und Hidatsa Stämme bewunder .- und lebendig gelebte Kultur und Geschichte der Ureinwohner können Besucher bei einem der zahlreichen PowWows während der Sommersaison bewundern.
Ein weiteres Highlight ist die Hauptstadt Bismarck mit dem Regierungshaus State Capitol, welches das höchste Gebäude North Dakotas ist und das Stadtbild prägt. Ganz im Osten ist Fargo, berühmt geworden durch den gleichnamigen Film, ein idealer Stopp für Reisende auf dem Weg von Minneapolis in das Herzland und die Badlands von North Dakota. Fargo’s Motto ist „North of Normal“ und die interessante Gastroszene, Boutique-Hotels und spannende Museen sind wirklich einen Halt wert.

Bundesstaaten

  • North Dakota

Zurück