Greater Fort Lauderdale CVB

c/o Lieb Management & Beteiligungs GmbH
Bavariaring 38
80336 München

Tel. +49-89-6890638-30
Website www.sunny.org

Kurzprofil

Die beliebte Ferienregion an der Ostküste Floridas – rund 30 Kilometer nördlich von Miami gelegen – wird auch das Venedig Amerikas genannt. Zu diesem Beinamen kam Greater Fort Lauderdale dank seiner mehr als 480 kilometerlangen Wasserwege im Binnenland, die vom Intracoastal Waterway mit seinen Yachten bis zu den Everglades reichen. Mit über 25 Grad Celsius Jahresdurchschnittstemperatur, über 3.000 Sonnenstunden pro Jahr und subtropischem Klima ist der Südosten Floridas ein wahres Bade- und Strandparadies. An der Küste erstrecken sich über 37 kilometerlange Traumstrände, die mit dem anerkannten Blue-Wave-Zertifikat ausgezeichnet wurden und neben sonnenhungrigen Urlaubern auch Surfer magisch anziehen.

 Die Urlaubsdestination Greater Fort Lauderdale
In Fort Lauderdale haben Bikinis, Flipflops, Schnorcheln und Bootstouren immer Saison. Und nicht nur das: Hier im Süden Floridas vereinen sich in einem sub-tropischen Paradies goldene Strände, Naturwunder, Gourmetrestaurants, Golfanlagen, Designer Shops und ein pulsierendes Nachtleben zu einem einzigartigen, vielseitigen Urlaubsort.

Gäste verbringen in Fort Lauderdale eine vollkommen entspannte Zeit und werden schnell Teil dieser schönen, tropischen Umgebung. An den acht Stränden mit goldenem Sand und glitzerndem Wasser, gesäumt von unzähligen Restaurants, Bars und Shopping-Möglichkeiten, finden sie Erholung und beobachten unvergessliche Sonnenauf- und -untergänge.

Dank der 480 Kilometer an befahrbaren Wasserstraßen wird Fort Lauderdale auch “Venedig Amerikas” genannt. Beeindruckende Villen, Yachten und Palmen umgeben die Ufer der sich windenden Wasserkanäle. Empfehlenswert ist eine romantische Jungle Queen Riverboat Cruise bei Abendsonne, eine mondäne Tour auf einer gecharterten Yacht oder die sportliche Variante mit dem Kayak. Die Wassertaxis bringen Besucher nicht nur entspannt von A nach B – wie zum Dinner am Las Olas Boulevard oder zum Shopping in The Galleria Mall –, sondern bieten zugleich eine kleine Stadtführung und eine wunderbare Aussicht vom Wasser auf die City.

Ein etwas anderes Boot – ein Luftkissenboot – bringt Besucher in das unvergleichliche Ökosystem der Florida Everglades. Bei einem Ausflug dorthin, sollte auf jeden Fall auch das Ah-Tah-Thi-Ki Museum auf dem Programm stehen, um die spannende Kultur der Ureinwohner des “unbesiegten Seminole Stammes” in der Big Cypress Seminole Indian Reservation kennenzulernen.

Ein Tauchgang zur bunten Unterwasserwelt der Korallenriffe und zu versunkenen Schiffen ist direkt vor der Küste Greater Fort Lauderdales möglich. Im Pompano Beach’s Shipwreck Park liegt The Lady Duck – eine Unterwasser-Kunstaustellung mit einem Schiffswrack als Casino und Skulpturen der “spielenden” Meeresbewohner. Die Riffe und Tauchreviere in Lauderdale-By-The-Sea liegen nur wenige 100 Meter von der Küste entfernt. Daher wird nicht einmal ein Boot benötigt, um dorthin zu gelangen.

Fort Lauderdales Gourmet Szene kann sich sehen lassen – für jeden Geschmack findet sich hier das passende Restaurant. Die fantastische Aussicht gibt es gratis dazu, denn die sogenannten “dock & dine Restaurants” sind über die Wasserstraßen zu erreichen und meist unmittelbar am oder über dem Wasser gebaut. Gäste begeben sich hier auf eine kulinarische Weltreise, von der thailändischen über die japanische, italienische, mexikanische bis hin zur indischen Küche – natürlich stets mit zahlreichen Optionen für Vegetarier, Veganer und Allergiker.

Und zum Abschluss noch ein kühles Bier? Geht natürlich klar in Fort Lauderdale. In der ganzen Stadt verteilt finden sich über 30 Mikro- und Nano-Brauereien und jede Menge (Craft-)Bier-Bars. Das “Growlers and Howlers” bietet beispielsweise 40 Biersorten aus Florida und in der Hollywood Brewing Company wird Bier verfeinert mit lokalen Früchten und Gewürzen hergestellt. Wer Heimweh bekommt, bestellt sich in der Khoffner Brewery ein traditionelles deutsches Bier, dessen Rezept vor über 100 Jahren nach Fort Lauderdale importiert wurde.

Nachts geht es rund in Fort Lauderdale, denn die Bar-, Lounge-, Club- und Kunstszene sucht ihresgleichen. Das FAT Village ist ein Kreativviertel im Herzen der Stadt, bekannt für seine nächtlichen Kunstführungen. Auch in der Gegend rund um Himmarshee werden Nachteulen glücklich.

Palmen, Strände, kulinarische Genüsse und ein pulsierendes Nightlife – in Fort Lauderdale sind die Urlaubstage rund um die Uhr randgefüllt mit unvergesslichen Momenten.

Bundesstaaten

  • Florida

Zurück