Hero Display Image
provided by Visit North Carolina

Nachwuchs im Mayland Earth to Sky Park

Neueröffnung des Glenn and Carol Arthur Planetariums in North Carolina

Der Mayland Earth to Sky Park auf dem Blue Ridge Mountain Campus in Burnsville, North Carolina, eröffnet im Frühjahr 2022 ein neues Planetarium. Der Umweltbildungspark soll Besucher über die natürliche Umgebung unterrichten – von der Erde bis zum Himmel – und verfügt dabei über verschiedene Angebote an Aktivitäten wie Sternenbeobachtungen im Observatorium oder auch Pflanzen-Lehrpfade und Picknickmöglichkeiten. Im fast elf Meter hohen neuen Glenn and Carol Arthur Planetarium können Besucher dann den Himmel von den unterschiedlichsten Orten der Welt aus betrachten, virtuelle Reisen unternehmen oder Lasershows bewundern. Bis die neue Einrichtung Besucher nach den Sternen greifen lässt, wird das Gebäude noch Teil der Kunstaktion „The Good of the Hive“ des Muralisten Mathew Willey und entsprechend mit Bienenmalereien verschönert.

The Dome and Start of Mural © Mayland Foundation

Schon jetzt bietet der 2017 eröffnete Earth to Sky Park in North Carolina jede Menge Highlights für Sternengucker. Im Bare Sky Observatory können Besucher, je nach Jahreszeit und Mondphase, den Mond, die Planeten und die Sterne durch einen 34-Zoll-Spiegel auf einem speziell angefertigten Newton-Teleskop (das größte öffentliche Teleskop im Osten der USA) sowie durch ein kleineres 14-Zoll-Spiegel-Meade-Planetenteleskop bestaunen. Doch neben klassischen Nachthimmelbeobachtungen und einer Vielfalt an naturnahen Aktivitäten auf der Erde, verspricht der Park nun mit der Eröffnung des neuen Planetariums „das Blaue vom Himmel“ zu zeigen. Eine Projektionskuppel, deren Außendesign aus dreieckigen Gitterschalen besteht, nimmt Besucher mit auf eine virtuelle Reise rund um den Globus. Dabei werden Sternenfreunde in den Bann unterschiedlichster Laser-Lichtshows gezogen und können den Himmel von aller Welt betrachten. Auch „Reisen“ durch den menschlichen Körper im Rahmen von MINT-Studienfächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sowie besondere Orte auf der ganzen Welt sollen gezeigt werden.
Bis das Planetarium im Frühjahr 2022 eröffnet, ziert ein neues Bienen-Wandbild von dem international bekannten Wandmaler Matt Willey den Earth to Sky Park. Bereits im Oktober 2021 begann der Maler damit, Bienen an die Außenfassade zu malen. Sein Ziel ist es, weltweit 50.000 Bienen zu malen – die Anzahl, die für einen gesunden Bienenstock benötigt wird. Mit seinem Projekt „Good oft he Hive“ möchte der Küstler die Gesundheit der Honigbienen und das Bewusstsein fördern, wie abhängig alle Lebewesen von diesen sind. Auch an anderen Orten wie dem Smithsonian Zoo oder dem Hauptquartier von Burt's Bees hat der Maler bereits seine Spuren hinterlassen.

Weitere Informationen zum Mayland Earth to Sky Park.
Weitere Informationen über North Carolina. 


Weitere Infos:
Visit North Carolina
Visit North Carolina

Kontakt für weitere Informationen:

Nadine Skopp
northcarolina@lieb-management.de
http://www.visitnc.com/