Hero Display Image
provided by Eurowings Discover

Sightseeing & Aktivitäten in Las Vegas

Las Vegas Strip im Schein des Neonlichts

Wer an Las Vegas denkt, sieht die großen und prächtigen Hotels und Casinos am Las Vegas Boulevard sofort vor seinem inneren Auge. Die Straße entfaltet ihre volle Schönheit erst in den späten Abendstunden. Wenn die Dunkelheit hereinbricht, erstrahlt der Strip im Neonlicht der Reklamen und Lichter der Casinos.
Jedes Hotel ist eine Welt für sich: vom italienischen Flair Venedigs im Venetian, über römische Säulen im Caesars Palace, bis hin zum alten Ägypten im Luxor. Das New York New York verströmt den Großstadtflair des Big Apple und kann sogar mit einer eigenen Achterbahn aufwarten. Eine Erkundungstour des Strips gehört daher bei einem Besuch von Las Vegas unbedingt dazu. Gehen Sie entweder zu Fuß oder nutzen Sie die Monorail, die parallel zum Strip verläuft.

Las Vegas

Vergnügen und Unterhaltung pur

Das Vergnügen steht in Las Vegas an erster Stelle. Neben dem allgegenwärtigen Glücksspiel gibt es in Las Vegas aber noch sehr viel mehr zu entdecken. Erkunden Sie die Vielfalt der Hotels und deren zahlreiche Attraktionen. Oder besuchen Sie eine der einzigartigen Shows und Konzerte, die in Las Vegas täglich angeboten werden.
Kostenlose Unterhaltung gibt es zudem bei zahlreichen Shows direkt auf dem Strip: Weltberühmt ist beispielsweise die Show der Bellagio Fountains. Die Fontänen im See vor dem Bellagio Hotel "tanzen" mehrmals am Tag zu Musik. Die choreographierten Shows zu verschiedenen Musikstücken gehören definitiv zu jedem Las Vegas-Besuch dazu. Ebenso sehenswert ist der Ausbruch des hauseigenen Vulkans „Volcano“ vor dem Mirage sowie die Show der „Sirens of Treasure Island“ vor dem Treasure Island Hotel und Casino. Die Shows dauern jeweils ca. 15 bis 20 Minuten und finden täglich statt. Sie sind gratis und es sind keine Tickets erforderlich.
Las Vegas
Ausflug zum Hoover Damm

Neben der Stadt selbst bietet sich die Umgebung von Las Vegas auch für kurze oder längere Touren an. Wer nur einen Tag Zeit hat, kann einen Ausflug zum Hoover Damm und dem durch den Damm entstandenen Lake Mead einplanen. Nach den aufregenden Nächten in Las Vegas bietet der See eine willkommene Erholung, z. B. am Boulder Beach. Wer mehr über den Hoover Damm, seine Geschichte und seine Funktion erfahren will, kann vor Ort eine geführte Tour buchen und ihn besichtigen.

Die Wüste lebt!

Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann auch einen Ausflug in den nahegelegenen Death Valley Nationalpark einplanen. Egal ob Artist’s Palette, Dante’s View, Zabriskie Point oder der tiefste Punkt der USA, das Badwater Basin: Hier kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr raus. Und wenn Sie genug Steine und Wüste gesehen haben, lohnt sich eine Wanderung zu den atemberaubenden Wasserfällen der Region, wie etwa den Darwin Falls.

Death Valley

Die Weite Amerikas bestaunen

Ganz in der Nähe der schillernden Wüstenmetropole Las Vegas kann eines der größten Naturwunder der Welt bestaunt werden: der Grand Canyon. Von Las Vegas aus können Sie sogar eine Hubschraubertour buchen und die 450 Kilometer lange Schlucht von oben erleben. Wer ein paar Tage mehr Zeit einplanen kann, packt die Wanderschuhe ein. Der Grand Canyon bietet zahlreiche Wanderwege und Erkundungstouren für geübte und weniger geübte Wanderer. Wer nur wenig Zeit hat, kann dem Grand Canyon Skywalk einen Besuch abstatten. Dieser liegt nicht direkt im Gebiet des Nationalparks, bietet aber die einmalige Möglichkeit, die Schlucht auf einem 22 Meter über den Abgrund ragenden Balkon mit gläsernem Boden zu bestaunen.









Weitere Infos:
Eurowings Discover
Eurowings Discover

Kostenfreie weitere Informationen und Beratung:

Eurowings Discover
https://www.eurowings.com/kontakt